Donnerstag, 19. April 2018

Formel 1 - Rockstar

Den Schnitt "David" aus der Ottobre 4/13 habe ich inzwischen ja schon ein paar Mal genäht (siehe hier, hier und hier). Beim letzten Zuschnitt hatte ich noch weitere Modelle (ebenfalls Gr. 62) vorbereitet, die aber erst mal liegen geblieben sind. Jetzt - beim aufräumen im Nähzimmer - habe ich sie kurzerhand gleich fertig genäht.
Modell "Rockstar" macht den Anfang. Entstanden ist das Shirt aus den Resten von diesem Pullover, den ich bereits 2015 genäht hatte.
 
Der Motivstoff des nächsten Modells wurde von mir bislang nur zu Mützen vernäht (s. hier und hier). Jetzt hat er auch mal seinen Auftritt als Mini-Pullover. Kombiniert mit knalligem rot ein echtes Sahnestück!

Bis bald ...
Eure Heike

Mittwoch, 11. April 2018

Fuchsige Kurventasche

Beim Sew Along zur Taschenspieler III CD war ich nicht besonders oft vertreten. Zu stressig waren damals meine Wochenenden, führte ich doch zu diesem Zeitpunkt noch eine Fernbeziehung. Nichtsdestotrotz gefielen und gefallen mir die Schnittmuster, sodass ich mich entschlossen habe, eine Kurventasche für mich zu nähen.
Dass mir Retro gefällt, dürfte dem ein oder anderen von euch sicher schon aufgefallen sein. Aber habt ihr auch bemerkt, dass ich von einer Retro-Stoffkombi so begeistert war, dass ich sie bei der Kurventasche gleich noch mal aufgegriffen habe? Ja? Nein? Ok, ich kann nicht unbedingt erwarten, dass ihr euch noch an diese AS erinnert. Ist ja schließlich schon mehr als 3 Jahre her, dass ich sie euch präsentiert habe.
Auch bei der Kurventasche spielen die Stoffe "Fox and the Houndstooth" und "Little Daisy" die Hauptrolle; die beiden sind aber auch ein verdammt gutes Team! Für das Innenleben habe ich einen helleren Stoff verwendet und eine geteilte Innentasche aufgesetzt, die ich an der Oberkante mit einer braunen Paspel versehen habe. Die Henkel sind aus unserem örtlichen Bastelladen und per Hand aufgenäht.
Alles in allem bin ich mit meiner neuen Tasche sehr zufrieden und werde sie wohl demnächst das erste Mal im Alltag testen.

Bis bald ...
Eure Heike

Freitag, 6. April 2018

Resteabbau läuft ...

Der Shirt-Schnitt "Short Sleeve" (Ottobre 3/13) ist bei mir im Nähzimmer ein Dauerbrenner. Wird immer gern genäht und auch von Junior & Co. sehr gern getragen. Um weiter Resteabbau zu betreiben, habe ich dieses Mal ein paar Shirts in Gr. 92 genäht.
Im ersten Shirt habe ich die Reste des coolen Eisenbahnstoffes verarbeitet, den ich im Jahr 2012 zuletzt vernäht hatte (s. hier).
 

Das zweite Shirt ist aus einem meiner Lieblingsstoffe genäht. Die Äffchen finde ich so süß, aber mein 8-jähriger Junior (leider) nicht mehr. Auch von diesem Stoff lag der Rest seit knapp 6 Jahren in der Restekiste (s. hier).
Lustigerweise habe ich auch das dritte Shirt aus einem Rest genäht, der seit 2012 auf seine Wiedererweckung gewartet hat. Während das Äffchen-Shirt schon einen neuen Besitzer gefunden hat, sind die anderen beiden erst mal in meine Geschenkekiste gewandert. Zumindest sind sie jetzt schon mal vernäht ...

Bis bald ...
Eure Heike

Sonntag, 1. April 2018

Mein Ruck-Zuck-Übungsblock

In kleinen Übungsportionen alle Grundrechenarten trainieren - das können eure Kids jetzt mit dem Ruck-Zuck-Übungsblock aus dem Hause Duden. Der Block bietet Kindern in der 2. Klasse eine bunte Abwechslung zwischen Kernaufgaben, Rechenmauern, Sachaufgaben und kniffligen Knobeleien und Zahlenrätseln.
Als der Block bei uns zuhause eintraf, hat ihn sich Junior gleich geschnappt und losgelegt. Die Aufgaben löst er fix und meist ohne größere Mühe; überprüfen, ob er Fehler gemacht hat, kann er durch einen Blick auf die auf der Rückseite jeder Übungsseite abgedruckten Lösungen.

Ich kann euch den Ruck-Zuck-Übungsblock nur wärmstens empfehlen. Gerade wenn euer Kind vielleicht noch ein wenig üben muss, macht es mit so einem Block einfach mehr Spaß. Und auch für alle Matheprofis ist der Block ein super Zeitvertreib und soviel besser, als vor dem Fernseher oder der Konsole zu hocken.

Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 29. März 2018

Kringel & Streifen

Letztes Jahr im Juni war ich das erste Mal seit langem wieder auf dem Stoffmarkt. Und ich war ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Nur zwei oder drei Stände konnten mein Interesse wecken, sodass neben ein paar Rollen Overlockgarn nur vier Stoffe mit mir nach Hause gefahren sind. Die ersten beiden habe ich passend zueinander gekauft und jetzt aus einer Laune heraus vernäht.
Bereits beim Kauf hatte ich das Schnittmuster "Railway Stripes" (Ottobre 1/14) vor Augen, sodass ich vorausschauend jeweils nur einen halben Meter gekauft habe. Der Streifenstoff, der zur Abwechslung mal längsgestreift daher kommt, ist jetzt vollständig aufgebraucht. Der Rest des anderen wird sicher noch für ein Babyshirt o.ä. reichen.

Bis bald ...
Eure Heike

Mittwoch, 28. März 2018

Schülerduden "Grammatik"

Warum heißt es „die Mutter – die Mütter“, aber „das Kino – die Kinos“? Wieso kann ich ein Wort überhaupt verändern? Und wie füge ich Wörter zu einem Satz zusammen? Das und vieles mehr erklärt das Buch vom Deutschprofi Duden.
Mit dem „Schülerduden Grammatik“ werden Grammatikmuffel zu Profis! Das Standardwerk eignet sich hervorragend als Nachschlagewerk. Mit zahlreichen Übersichten und Tabellen ist es ideal für den Unterricht und für zu Hause. Erweitert wird es durch moderne Lyrik und Rap, die den Schülerduden aufpeppen und den Schülern spielerisch die richtige Grammatik beibringen.
Weil sich die Grundlagen der Grammatik am besten durch praktische Anwendung einprägen, enthält das Buch viele Übungen mit den dazugehörenden Lösungen. Ein ausführliches Sach- und Wortregister am Ende des Bandes erleichtert das Auffinden der im Buch behandelten Themen.

Bis bald ...
Eure Heike

Dienstag, 20. März 2018

Rosarote(r) König(in)

In meinem Post zur RollUp hatte ich euch ja bereits angedeutet, dass hier noch ein weiterer König entstanden ist. In diesem Fall ist es aber viel mehr eine Königin geworden! Junior's Tasche hat eine Freundin von mir so sehr begeistert, dass sie bei mir angefragt hat, ob ich nicht auch eine für sie nähen könnte.
Die Vorgaben waren ziemlich wenige ... gern bunt mit türkis, rosa, grün ... den Rest wolle sie mir überlassen. Ganz ehrlich? Ich war erst mal ein wenig überfordert, nähe ich doch sonst eher jungstaugliche Teile. Aber vor kurzem hatte ich mir von Farbenmix den beschichteten Staaars-Stoff gegönnt.
Er gefiel ihr gut und bei einem kurzen Ausflug zu meinem Stoffdealer fanden sich auch die Kombistoffe. Das Webband hatte ich glücklicherweise in ausreichender Menge bereits im Fundus, sodass ich nur ein paar Tage auf mein bestelltes Gurtband warten musste. Als das dann auch endlich da war, ging alles recht zügig.
Ich behaupte jetzt mal, dass sich der zweite König in der Hälfte der Zeit nähen ließ, die ich für den ersten benötigt hatte. Bei vielen Arbeitsschritten musste ich nicht mehr nachlesen, sondern konnte in einem Fluss vor mich hin werkeln. Und das Endergebnis ist so schön geworden, dass ich doch ein wenig wehmütig war, als ich ihn zur Post gebracht hatte. Aber ich weiß, da wo er hinkommt, wird er wertgeschätzt und hoffentlich gern genutzt.

Bis bald ...
Eure Heike

P.S.: Hier läuft noch meine Verlosung bis zum 31.03.2018. Schaut vorbei und nehmt teil!

Freitag, 16. März 2018

Voll verboten! *Verlosung*

Für Kinder ab 8 Jahren gibt es aus dem Duden Verlag die Rätselblöcke "Voll verboten!". Für solche Sachen ist Junior immer zu haben, kann er sich damit doch auch mal allein beschäftigen. Wenn wir z.B. mal essen gehen und wissen, es könnte länger dauern, ist so ein Block meist mit dabei.
Die "Voll verboten!"-Rätselblöcke enthalten tüftelige Matherätsel, Ausmalseiten, witzige Spiele und und und. Der perfekte Begleiter gegen Langeweile also. Und weil ich so begeistert davon bin, verlose ich heute einen der beiden Rätselblöcke an euch. Was ihr dafür tun müsst? Nur einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen (mit Angabe einer Email-Adresse, unter der ich euch erreichen kann) und mir sagen, für wen ihr den Rätselblock gewinnen möchtet.
Ich drücke euch ganz fest die Daumen! Euer Kommentar bis zum 31.03.2018 um 12.00 Uhr unter diesem Post ist ein Los. Danach wird ausgelost und der Gewinner wird hier im Blog bekanntgegeben. Sollte sich der Gewinner nicht 24 Stunden nach Bekanntgabe melden, werde ich neu auslosen. Rechtsmittel sind ausgeschlossen.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 12. März 2018

Maritimer Joker (Teil 2)

Eigentlich sollte heute hier die Carry Bag im Zuge des Taschenspieler Sew Alongs zu sehen sein. Aber irgendwie werden das Schnittmuster und ich nicht so richtig warm miteinander. Ich habe zwar schon mit dem Zuschnitt angefangen, aber dann hat mich die Motivation im Stich gelassen. Mal sehen, ob ich die Carry Bag doch noch in Angriff nehme.

Stattdessen dürft ihr euch heute an einem Dauerbrenner bei mir erfreuen: einem Joker! Der maritime Joker, den ich euch hier gezeigt hatte, ist damals zu meiner Freundin gewandert und wird erfreulicherweise von ihr gern genutzt.
Da mir der Stoff so gut gefallen und ich noch ausreichend davon auf Lager hatte, habe ich mich aufgerafft und mir selbst noch einen Joker genäht. Dieses Mal jedoch in der Version mit Reißverschluss, für die ich aber - dank der vielen Taschen die ich inzwischen schon genäht habe - auch nicht viel länger gebraucht habe als für die einfache. Die aufgesetzte Tasche habe ich passend zum Stoff mit maritimen Webbändern verschönert und das dunkelblaue Gurtband vervollständigt in meinen Augen das mir doch recht gut gelungene Taschenexemplar.

Bis bald ...
Eure Heike

Freitag, 9. März 2018

Englisch lernen in 15 Minuten

Englische Grammatik lernen in 15 Minuten pro Tag - das verspricht das Buch aus dem Duden Verlag, welches ich euch heute vorstellen möchte. Die Einzelthemen (z.B. Substantive und Artikel, Pronomen etc.) werden jeweils auf einer Doppelseite abgehandelt.
Zu Beginn jeder Doppelseite findet man einen Merkkasten, der noch einmal kurz und knapp den Stoff erklärt. Dann gehts los mit den Übungen, die passend zum Stoff nach dem Merkkasten auf der Doppelseite stehen. Die Lösungen findet man dann im Lösungsteil nach jeder Klassenstufe (5. bis 7. Klasse). Außerdem ist nach jeder Klassenstufe ein Abschlusstest vorgesehen.


Durch die kurzen und übersichtlich gestalteten Übungsseiten macht das Lernen gleich doppelt soviel Spaß, schließlich ist man so schnell fertig und hat trotzdem was dafür getan, die englische Sprache ein wenig besser zu beherrschen.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 5. März 2018

RollUp

Beim Sew Along steht heute die RollUp auf dem Plan. Bei mir bekommt ihr die abgespeckte Version zu sehen. Ich habe lediglich die Innentasche genäht, da ich sie als einfaches Kombi-Täschchen für meinen neuesten König verwenden will. Die vollständige RollUp werde ich sicher auch noch mal nähen, aber momentan haben andere Projekte Priorität.

 
Den passenden König zu meiner RollUp werde ich euch dann in einem gesonderten Post vorstellen. Soviel sei schon mal verraten - er ist dieses Mal ein absoluter Mädchentraum geworden!

Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 1. März 2018

Xater mal anders

Vor ein paar Wochen war Junior's Schulfreundin zum spielen bei uns. Während die zwei beschäftigt waren, habe ich mich ins Nähzimmer verkrümelt um die ein oder andere Naht zu nähen. In einer Spielpause habe ich dann neugierigen Besuch bekommen; sie wollte doch mal schauen, was ich so mache. "Gehören die Stoffe alle dir?" - Ungläubiges Staunen, nachdem ich das bejaht hatte. :)
Für Junior ist das nix besonderes mehr; er ist schließlich mit meinem Stoffwahn aufgewachsen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass das auf Außenstehende vielleicht ein klitzekleines bisschen irritierend wirken kann. :D Als sie die Stoffe genauer in Augenschein genommen hat, hat sie sich ziemlich schnell in die Shapelines mit Farbverlauf verliebt.
Kurzerhand habe ich angeboten, ihr daraus was zu nähen. Bei Durchsicht meiner Schnittmuster sind wir bei Xater hängengeblieben. Da sie schon recht groß für ihr Alter ist, habe ich in ihrem Fall die Größe 146/152 genäht. Der wunderschöne, farblich perfekt passende Kombistoff fand sich auch recht schnell in meinem Fundus.
Bis zu ihrem Geburtstag musste sie sich noch gedulden, aber inzwischen ist sie stolze Besitzerin ihres coolen Mädchentraums. Gleich angezogen und nicht mehr ausgezogen - so muss das sein! :)

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 26. Februar 2018

Ruckzuck Tasche

Auf zur Runde 2 im Taschenspieler IV Sew Along. Heute ist die Ruckzuck Tasche an der Reihe und der Name ist Programm. Sie ist wirklich sehr schnell genäht, macht aber trotzdem viel her. Ich habe für meine Ruckzuck Tasche einen gut abgelagerten Stoff verwendet, der bisher - so glaube ich zumindest - nur bei diesem Projekt zum Einsatz kam. Kombiniert habe ich wieder mit schwarzer Baumwolle.
Auf die Vorderseite befindet sich eine einfache Aufsatztasche. Da die Ruckzuck Tasche für den kleinen Einkauf zwischendurch gedacht ist, habe ich sie auch lediglich in der Größe M genäht, was - wie sich in der Praxis bereits gezeigt hat - auch völlig ausreichend ist.
Jetzt verlinke ich noch schnell mein neues Gothik-Schätzchen bei Emma und freue mich schon auf nächste Woche. Mal sehen, ob ich da mit einer Rollup Tasche aufwarten kann.

Bis bald ...
Eure Heike

Mittwoch, 21. Februar 2018

König Bruno

Bei Stick & Style bin ich vor einiger Zeit auf das Panel mit König Bruno gestoßen. Der kleine Monarch mit der Knubbelnase hat sofort mein Herz erobert und landete prompt in meinem Nähzimmer. Relativ zügig habe ich zugeschnitten und genäht ...
... und zusammen mit der "Star Man" (Ottobre 6/14) von Junior's Faschingskostüm - welche aufgrund der hellen Farbe eigentlich nie im Alltag angezogen wurde - ergibt sich somit ein weiterer Schlafanzug, der hier dringend gebraucht und fröhlich in Empfang genommen wurde.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 19. Februar 2018

Popup Tasche

Juchu, es geht wieder los! Der Taschenspieler IV Sew Along startet und ich kann auch wieder mit dabei sein. Den Anfang macht die schnell genähte Popup Tasche. Grundsätzlich finde ich die Idee hinter der Popup wirklich gut, aber beim Falten hatte ich echt einen Knoten im Hirn. Selbst mit dem Video dazu habe ich doch etwas länger gebraucht, bis ich kapiert hatte, wie ich sie zu voller Größe auffalten kann. Na ja, wahrscheinlich gilt hier auch: Übung macht den Meister!?
Diese Popup ist als Beigabe zu einem Geburtstagsgeschenk gedacht. Dafür eignet sich das kleine Täschchen wirklich gut; und am Besten werde ich der Beschenkten gleich zeigen, wie sie zu falten ist. Nicht, dass die Gute dann so wie ich halb am verzweifeln ist ... :D

Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 15. Februar 2018

Der König der Taschen

Auf der Taschenspieler I CD sind einige meiner Lieblingsschnitte enthalten; viele habe ich bereits mehrfach genäht, wie z.B. Joker (hier und hier) oder AS (hier und hier). Es gab aber noch einen Schnitt, den ich noch nicht ausprobiert hatte - den König! Zwar lagen schon seit mind. 4 Jahren die passenden Stoffe - extra für einen König bestellt - in meinem Nähzimmer, nur die Motivation, die Tasche endlich in Angriff zu nehmen, die fehlte.
Nachdem Junior seine Winterferien bei Oma und Opa verbringen sollte und ich für seine Klamotten auf Sporttaschen hätte zurückgreifen müssen, die zwar praktisch aber nicht schön sind, war jetzt endlich die Zeit des Königs gekommen! Schnell noch das passende Gurtband samt Webband bestellt und schon ging's los.
Dank der ausführlichen Anleitung ist das Nähen selbst ein Kinderspiel gewesen. Ein bisschen Zeit hat der König schon in Anspruch genommen, aber das Ergebnis entschädigt mich definitiv dafür. Er ist wirklich richtig groß und ich war überrascht, was ich alles darin unterbringen konnte.
Verwendet habe ich vorwiegend Baumwollstoffe, die ich - wie in der Anleitung vorgesehen - z.T. verstärkt habe. Für den Boden habe ich einen Outdoorstoff verwendet.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 12. Februar 2018

Skater-Boy

Vor einiger Zeit hatte ich einen Longsweater nach dem Schnittmuster von mommymade (s. hier) zugeschnitten. Der Stoff aus meiner Restekiste hat gerade noch so für Vorder- und Rückteil, Ärmel sowie die Bauchtasche gereicht.
Statt einer Kapuze hat sich Junior einen laaaaangen Schalkragen gewünscht. Einen, der so lang ist, dass er bei Bedarf auch gleich das halbe Gesicht verdeckt. Also hab ich abgemessen, zugeschnitten und angenäht - und fertig ist ein Hoodie, der Junior mehr als nur zufrieden stellte.
Besonders gut gefallen haben ihm auch die Skater-Applikation und die Webbänder, die ich seit langem mal wieder bei Kleidung eingesetzt habe. Der Longsweater wurde direkt nach seiner Fertigstellung - und noch bevor ich Fotos machen konnte - von Junior adoptiert, sodass ihr euch die Flecken doch bitte einfach wegdenkt. :)

Bis bald ...
Eure Heike

Samstag, 10. Februar 2018

Endlich nachgeholt

Im Zuge des Sew Alongs zur Taschenspieler II CD im Jahr 2014 hatte ich eine Crossbag zugeschnitten. Während des nähens hat dann jedoch meine alte Nähmaschine ihren Geist aufgegeben und als dann "die Neue" da war, waren schon wieder andere Taschen an der Reihe. Immer wieder hatte ich mir vorgenommen, die Crossbag endlich fertig zu nähen. Aber immer wieder habe ich sie auf die Seite gelegt, weil ich doch keine rechte Lust dazu hatte.
Jetzt endlich - mit 3,5 Jahren "Verspätung" - kann ich euch das fertige Stück präsentieren. Und ich bin mir noch nicht so sicher, ob sie mir gefällt. In der langen Zeit zwischen Zuschnitt und Fertigstellung hat sich mein Geschmack ja doch ein wenig geändert. Aber gut, jetzt ist wenigstens dieses UFO aus meinem Nähzimmer verschwunden. Und wer weiß, vielleicht bewährt sie sich ja im Alltag und wird meine neue Lieblingstasche ... ich werde ihr auf alle Fälle die Chance dazu geben.

Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 8. Februar 2018

Kevin, Stuart und Bob

Während der Weihnachtsfeiertage, die Junior und ich ganz gemütlich bei meinen Eltern verbracht haben, lief im Fernsehen der Film rund um die Minions Kevin, Stuart und Bob. Natürlich haben wir ihn uns angeschaut, mögen wir doch beide die kleinen gelben Figuren sehr.
In meinem Nähzimmer lag schon seit einiger Zeit ein Minions Stoff, der einfach noch nicht vernäht werden wollte. Irgendwie hat er nie zu den aktuellen Projekten gepasst und dann hab ich ihn wohl einfach vergessen. Jetzt aber schien seine Zeit gekommen und er wurde kurzerhand zu einem "Railway Stripes" (Ottobre 1/14).
In Kombination mit einer "Fall Asleep" (Ottobre 6/15) aus rotem Sommersweat - der auch bei den Armen zum Einsatz kam - ist ein neuer Schlafanzug für Junior entstanden, der ihm hoffentlich viele ruhige Nächte bescheren wird.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 5. Februar 2018

Silvester in Prag

!!! Willkommen 2018 !!!

Wie der Titel schon vermuten lässt, haben wir über Silvester einen Kurztrip nach Prag unternommen. Die wachsende Babykugel - immerhin war ich zu diesem Zeitpunkt schon im 6. Monat - hat uns dazu genötigt, alles ein wenig langsamer angehen zu lassen und nicht alle Strecken zu laufen, sondern doch das ein oder andere Mal die Straßenbahn zu nehmen. Die Ausbeute an Fotos war trotzdem sehenswert.

Unser erster Weg führte uns zur Prager Burg auf dem Berg Hradschin, dem größten geschlossenen Burgareal der Welt. Im Laufe der Zeit hat sie mehrmals ihre Gestalt gewandelt. So wurde Mitte des 14. Jahrhunderts der Veitsdom ergänzt, dessen Türme noch heute die Burganlage überragen.
 
Eine Szene, die ganz Europa verändern sollte, spielte sich hier im Mai 1618 ab: Der Statthalter des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches Ferdinand II wurde aus dem Fenster geworfen. Dieser zweite Prager Fenstersturz war der Auslöser für den Dreißigjährigen Krieg. Den Raum im Ludwigsflügel, in dem das Ereignis stattfand, gibt es noch.



Innerhalb der Burganlage fand auch noch ein wunderschön gestalteter Weihnachtsmarkt statt; so viele Leckereien und tolle Handwerkskunst überall, dass man gar nicht wusste, an welchen Stand man zuerst gehen sollte. Wenn ihr also zur Weihnachtszeit mal auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt seid, dann sei euch dieser hier wärmstens ans Herz gelegt!
Beim Abstieg von der Burganlage hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Moldau und die Altstadt. Überhaupt war uns der Wettergott während unseres Aufenthalts sehr gnädig. Viel Sonnenschein, kein Niederschlag und angenehme Temperaturen - besser hätten wir es nicht treffen können!




Für den Silvesterabend hatten wir uns in einem gemütlichen Restaurant am Fuße des Burgbergs einen Tisch reserviert. Reichhaltige Portionen zu vernünftigen Preisen - wir waren pappsatt und zufrieden, als wir uns kurz vor Mitternacht auf den Weg hinauf zur Burg machten, um von dort das Feuerwerk anzuschauen. Viel davon mitbekommen haben wir aber ehrlich gesagt nicht, auch wenn wir einen tollen Platz hatten. Warum? Nun, Punkt Mitternacht fiel mein Herzensmensch vor mir klassisch auf die Knie und hat mir einen Heiratsantrag gemacht!
Mit meinem nunmehr Verlobten führte mich mein Weg am nächsten Tag ins Herz von Prag. Rund um den Altstädter Ring findet man relativ viele Sehenswürdigkeiten auf kleinstem Raum, z.B. die Kirche der Jungfrau Maria von der immerwährenden Hilfe (s. Bild oben) oder die astronomische Uhr aus dem Jahr 1410, die sich an der Südmauer des Rathauses befindet (s. Bild unten).
Bei wunderschöner Nachmittagssonne sind so auf unserem gemütlichen Spaziergang noch etliche Fotos entstanden. Am frühen Abend haben wir dann an einer 2-stündigen Führung durch die Prager Unterwelt teilgenommen, bevor wir dann gegen 18 Uhr unsere zweite Chance genutzt haben, ein Feuerwerk in dieser tollen Stadt anzuschauen (wer es sehen möchte, hier wurde ein Video online gestellt).


Wir waren beide sehr begeistert vom Prager Charme und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir nicht das letzte Mal dort waren. Aber erst haben jetzt mal andere Dinge Priorität ... ich bin schon fleißig am Nähen der ersten Babysachen. Bald kann ich euch sicher schon die ersten zeigen.

Bis bald ...
Eure Heike